Lehrmittel Deutsch als Zweitsprache (DaZ): «sprachgewandt I–II»

Ausgangslage

Mit Hilfe von «sprachgewandt» können die Lehrpersonen auf allen Stufen der Volksschule erheben, wie gut Schülerinnen und Schüler diejenigen Sprachbereiche beherrschen, die für die Unterrichtssprache wichtig sind. Das Instrumentarium soll insbesondere zur Abklärung des Unterstützungsbedarfs von Lernenden mit Deutsch als Zweitsprache zum Einsatz kommen und Hinweise für die Planung von individuellen Fördermassnahmen liefern. «sprachgewandt» war ursprünglich dreiteilig geplant. Heute decken «sprachgewandt. Kindergarten und 1. Klasse» und «sprachgewandt. 2. bis 9. Klasse» alle Volksschulstufen ab.

Zeitplan und Meilensteine

2010 Auftrag der Bildungsdirektion des Kantons Zürich zur Erarbeitung eines wissenschaftlich abgestützten und praxistauglichen Instruments an das Institut für Bildungsevaluation der Universität Zürich und der Fachhochschule Nordwestschweiz
2011–2012 Erarbeitung
2012 Erprobung
2013 Einführungskurse für DaZ-Lehrpersonen im Kanton Zürich
Schuljahr 2013/2014 Einsatz «sprachgewandt. Kindergarten und 1. Klasse» (SGW I) als DaZ-Instrumentarium
Schuljahr 2013/2014 Einsatz «sprachgewandt. 2. bis 9. Klasse» (SGW II) als DaZ-Instrumentarium
2016 Auftrag des Bildungsrats zur Weiterentwicklung von «sprachgewandt. Kindergarten und 1. Klasse»
Schuljahr 2018/2019 Erscheinung des erweiterten DaZ-Instrumentariums «sprachgewandt. Kindergarten und 1. Klasse»

Kontakt

Lehrmittelverlag Zürich: Tel. 044 465 85 85, lehrmittelagenda@lmvz.ch

Weitere Dokumente

Website zum Lehrmittel

Instrumentarium «sprachgewandt»