Lehrmittel Französisch: «dis donc!»

Ausgangslage

Im Auftrag der Bildungsdirektion des Kantons Zürich erarbeitete ein inter­kantonales, ziel­stufen­über­greifendes Team der Pädagogischen Hochschulen Zürich, St. Gallen und Luzern ab August 2011 ein Konzept für ein neues Französischlehrmittel für die 5. bis 9. Klasse. Das neue Lehrmittel mit dem Titel «dis donc!» soll aufgaben- und kompetenzorientiert und somit kompatibel zum neuen Lehrplan 21 und zu den Grundkompetenzen von HarmoS sein.

Mit Beschlüssen vom 4. Juni 2012 bzw. 27. Juni 2012 stimmten der Bildungsrat des Kantons Zürich sowie der Erziehungsrat des Kantons St. Gallen dem Konzept zu und beauftragten die Lehrmittelverlage Zürich und St. Gallen mit der Realisierung von «dis donc!» in einer Verlagskooperation. Die Federführung liegt beim Lehrmittelverlag Zürich. Das neue Lehrmittel erhält im Kanton Zürich den Status obligatorisch.

Zeitplan und Meilensteine

2012–2014 Manuskripterarbeitung 5./6. Klasse Primarstufe
2014–2017 Manuskripterarbeitung 7.–9. Klasse Sekundarstufe
2014–2019 Integrale Erprobung in 33 Erprobungsklassen in den Kantonen Zürich, St. Gallen und Obwalden
Ab Oktober 2014 Auswertung der Rückmeldungen aus der Erprobung und Überarbeitung der Erprobungsfassung von «dis donc!»
Januar 2017 bis Januar 2021 Erscheinungstermine der definitiven Fassung von «dis donc!» (pro Jahr ein Jahrgangsband)
August 2017 bis August 2021 Einführung der definitiven Version von «dis donc!» einlaufend ab der 5. Klasse Primarstufe und Ablösung von «Envol»

Kontakt

Lehrmittelverlag Zürich: Tel. 044 465 85 85, lehrmittelagenda@lmvz.ch

Weitere Dokumente

Website zum Lehrmittel

www.disdonc.ch